ROKOKORELEVANZ Gefliest

Die Architekturgalerie Kaiserslautern startet am 22. April, 19h, mit der Vernissage zur Ausstellung “ROKOKORELEVANZ Gefliest” ins Sommerprogramm 2009.

“ROKOKORELEVANZ Gefliest”, eine Ausstellung von Prof. Luc Merx, Holmer Schleyerbach und Christian Holl mit Torsten Altmeyer, Steve Fangerow, Tillmann Haecker, Uli Herres, Carolin Riesselmann, Evangelia Rousiamani des FG Darstellung und Gestaltung der TU Kaiserslautern.

Rokokorelevanz ist ein Forschungsprojekt, das sich mit den Parallelen zwischen der heutigen Gestaltung und der des 18. Jahrhunderts auseinandersetzt. Die Architekturgalerie Kaiserslautern zeigt eine Auswahl von Objekten, die die Suche nach dem ornamentalen Potential von Oberflächen illustrieren. In den am EKWC in den Bosch entstandenen Serien „Random Tiles“ und „Boxes“ wurden Glasurstörungen aufgrund ihrer physikalischen Ähnlichkeit mit Verfallsprozessen studiert.

Das Wandsystem „Stucco“ ist im Auftrag der Belgischen Firma Materialise.MGX entstanden und wird an Hand von Prototypen in der Ausstellung zum ersten Mal präsentiert.

Die Eröffnung findet am Mittwoch, den 22. April 2009, 19h mit einer Einführung durch den Architekturtheoretiker Christian Holl und Prof. Luc Merx statt.

www.rokokorelevanz.de
www.ekwc.nl
www.materialise.com