“Werk und Verhalten – alltägliche Situationen – Hans Holleins Bauten in Wien” Fotografien und Texte

(Fotografien von Jessica Bähring, Till Göggelmann, Julian Friedrich, Michael Heinrich, Giuseppe Mendolia, Katharina Oertel und Zitate von Hans Hollein)

Vernissage: 
Mittwoch, 11.01.2017, 19.00 Uhr

Begrüßung: 
Peter Spitzley, Architekturgalerie Kaiserslautern

Einführung: 
Oliver Elser, Kurator, Deutsches Architekturmuseum Frankfurt (DAM)

Wie verhält sich ein gebautes Werk in alltäglichen Situationen? Wie verhält es sich zur Stadt – und die Stadt zum einzelnen gebauten Werk? Wie verhält es sich mit den außergewöhnlichen Thesen und Manifesten eines einzelnen Architekten? Geht von Ihnen eine Wirkung auf das Werk aus bzw. wie verhält sich das Werk zur These? Selbst wenn ein Werk stabil bliebe, veränderte sich doch der Kontext. Und auch wenn der Kontext unverändert bliebe, so veränderte sich dennoch das Werk und die alltägliche Situation, durch das alltägliche Verhalten zum Werk – seinem Gebrauch. Alltägliche Fragen zu Architekturen.

Diesen Fragen widmet sich der Ausstellungsabend konkret am gebauten Werk des Pritzkerpreisträgers Hans Hollein (1934-2014). Es dient als Ausgangspunkt einer fotografischen Dokumentation aller seiner noch vorhandenen Architekturen in Wien. Die aktuellen Abbildungen, die im Rahmen des Seminars »Stadtbaukunst/ Fotografie für Architekten« im Sommersemester 2016 mit Studierenden und wissenschaftlichen Mitarbeitern an der TU Kaiserslautern unter Leitung von apl. Prof. Dr. Matthias Castorph und dem Architekturfotografen Michael Heinrich entstanden sind, zeigen seine Werke und dokumentieren das heutige Verhältnis zwischen Werk und Kontext.
Den aktuellen Fotografien werden Zitate aus Schlüsseltexten von Hans Hollein gegenüber gestellt. Man kann sich fragen: Was war oder bleibt in seinem Werk relevant? Wie haben sich die Werke in alltäglichen Sutuationen er- und verhalten? Man bemerkt Umgestaltungen, neue Nutzungen und sieht als Folge auch ehemals berühmte Ikonen der postmodernen Architektur in alltäglichen Situationen und schwierigen Verhältnissen. Man erinnert Werke und reflektiert Verhalten.

Der Abend wird umrahmt mit Wiener Imbissspezialitäten und einer Musikauswahl von DJ Senor Edmondo.
Zum Ausstellungsabend in der Architekturgalerie erscheint eine Ausgabe der aktuell herausgegebenen Zeitung “Werk und Verhalten” mit den Bildern und Texten.

Wir laden Sie hiermit recht herzlich zur Vernissage am 11.01.2017 um 19:00 Uhr ein.

 

Des Weiteren möchten wir Sie auf die, ab 19. Januar gezeigte, Ausstellung „ Außenansichten – Innenansichten, 60 Jahre BDA Landesverband Rheinland-Pfalz“ hinweisen.

 

Architekturgalerie Kaiserslautern,
Rosenstrasse 2, 67655 Kaiserslautern
Ausstellung geöffnet vom 11. – 12.01.2017
Donnerstags + Freitags von 15 – 18 Uhr
Samstags 11 – 14 Uhr, und nach Vereinbarung
info@architekturgalerie.org